Kulturjournalismus

Am Anfang war die Kunst
Beitrag für den Jahresbericht des Kunstkredit Basel-Stadt 2018. Erschien im Rahmen einer Serie über geförderte Kunst-und-Bau Projekte. Kunst-und-Bau-Projekt von Eric Hattan im Foyer der St. Jakobshalle von Berrel Degelo Architekten Zum Making-Of des Werks «Unverrückbar» von Eric Hattan im Foyer der St. Jakobshalle gibt es einen bemerkenswerten Kurzfilm von Severin Kuhn.1 Er beginnt mit einem Blick […] Read more – ‘Am Anfang war die Kunst’.
Streulicht
Begleittext zur Ausstellung «Streulicht» von Thomas Kneubühler und Thomas Isler im Ausstellungsraum Klingental, Basel, 7. April bis 12. Mai 2013. Unter dem Titel Streulicht zeigen Thomas Kneubühler (lebt und arbeitet in Montreal und Basel) und Thomas Isler (lebt und arbeitet in Zürich) filmische und fotografische Werke. Was ihre Arbeiten verbindet, ist eine dokumentarische Herangehensweise, die […] Read more – ‘Streulicht’.
Vom Nutzen der Historie für die Zukunft
ProgrammZeitung 05/2011, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Eine grosse Ausstellung beleuchtet Basel im 20. Jahrhundert. «Das ist Geschichte», sagen wir und meinen: Das ist vergangen und vorbei. Und liegen damit ziemlich falsch. Denn Geschichte handelt wohl von Vergangenheit, bleibt aber ein lebendiger Prozess: ‹Geschichte› ist das Verständnis, das wir in der Gegenwart für die Vergangenheit […] Read more – ‘Vom Nutzen der Historie für die Zukunft’.
Gemütliche Höhle des Widerstands
ProgrammZeitung 02/2011, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Das Neue Kino feiert sein 25-jähriges Bestehen. In der Nacht auf den 1. Mai 1986 debütiert das Neue Kino mit der Projektion von ‹Themroc›. Der Kultfilm aus den Siebzigerjahren erzählt die Geschichte eines Proletariers, der gegen eine Arbeitswelt Orwell’scher Prägung rebelliert, indem er zum Höhlenmenschen regrediert – eine […] Read more – ‘Gemütliche Höhle des Widerstands’.
Dickicht Raumschiff und lichter Flieder
Begleittext und Einführung in die Ausstellung von Susanne Fankhauser und Barbara Maria Meyer, forum Vebikus, Schaffhausen, März 2011. Die Einladungskarte gestaltete ich ebenfalls. «Dickicht Raumschiff und lichter Flieder» – so heisst die Ausstellung. Ein Titel wie eine Gedichtzeile, poetisch und rätselhaft. Er spricht von der Natur. Vom wilden Dickicht ebenso wie vom kultivierten Garten, wo […] Read more – ‘Dickicht Raumschiff und lichter Flieder’.
Die Farbe regiert
Zur Landschaftsmalerei von Verena Schindler Begleittext und Rede zur Ausstellung in der Galerie Ursula Huber, Basel, Februar 2012 Basiert auf einem unveröffentlichten Text in der Dokumentation von Verena Schindler www.verenaschindler.ch Landschaft ist wahrgenommene Natur. Sie entsteht – wie Schönheit – im Auge des Betrachters. So ist auch die Geschichte der Landschaftsmalerei eine Geschichte der Wahrnehmung. […] Read more – ‘Die Farbe regiert’.
Dem Perfektionismus entkommen
ProgrammZeitung 10/2010, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Stadtentwicklung als Bürgerinitiative: Zehn Jahre nach dem Start blüht im Gundeldinger Feld die Quartierkultur. Wäre es nach den Vorstellungen der Regierung gegangen, so stünde heute auf dem Gundeldinger Feld eine schicke Wohnüberbauung. Stattdessen betritt man einen beispielhaften Raum öffentlichen Lebens. Zehn Jahre nach Beginn der schrittweisen Umnutzung der […] Read more – ‘Dem Perfektionismus entkommen’.
Ein Höchstmass an Freiheit
ProgrammZeitung 01/2008, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Das Museum Tinguely lädt zur Begegnung mit der vielseitigen Künstlerin Hannah Höch ein. Erstmals bietet sich in der Schweiz die Gelegenheit zu einem Überblick über das Werk der wichtigsten deutschen Künstlerin der klassischen Moderne: Hannah Höch (1889–1978). Das Museum Tinguely zeigt eine von der Berlinischen Galerie konzipierte und […] Read more – ‘Ein Höchstmass an Freiheit’.
Die Grenzen der Stadt überwinden
Arbeiten und Wohnen auf dem Dreispitz ProgrammZeitung 01/2007, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Auf dem Dreispitz ist ein Veränderungsprozess im Gang, der Basels Zukunft nachhaltig prägen wird. Basel gerät derzeit in Bewegung – gleich auf mehreren Schauplätzen wird versucht, das Korsett zu sprengen, das der historischen Arroganz der Stadt geschuldet ist. Auf politischer Ebene scheint […] Read more – ‘Die Grenzen der Stadt überwinden’.
Medium für Feinschmecker
50 Jahre DRS2 ProgrammZeitung 01/2006, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Eine kulturelle Institution feiert Jubiläum und serviert akustische Leckerbissen. Mattinata, Kontext, Reflexe, Apéro, Atlas, Diskothek im Zwei – wer dabei an Radiosendungen denkt, ist Teil jener beachtlichen Minderheit von 400 000 Menschen, die DRS2 hören. Klassik und Kultur sind für das Zweite seit 50 Jahren […] Read more – ‘Medium für Feinschmecker’.
Kunst oder nicht Kunst? (Radiosendung)
Radio DRS2, Sendung «Kontext» vom 12.6.2006, Dauer ca. 30′ Die Sendung «Kontext» beleuchtet vertieft gesellschaftliche, politische und kulturelle Themen. Aus Anlass der jährlich wiederkehrenden Kunstmessen in Basel erforscht Redaktorin Maya Brändli verschiedene Kunstwelten im Gespräch mit Sibylle Ryser (Kulturwissenschaftlerin), Peter Bläuer (Leiter Liste) und Anna Schmid (Direktorin Museum der Kulturen). Die Welt der Amateurmalerei habe ich […] Read more – ‘Kunst oder nicht Kunst? (Radiosendung)’.
Sonntagsmaler & Co (Radiosendung)
Radio DRS2, Sendung «Hörpunkt» vom 2.4.2006, Dauer ca. 12′ Jeden ersten Zweiten des Monats sendet Radio DRS2 den «Hörpunkt»: einen ganzen Tag lang wird ein Thema inhaltlich und musikalisch umkreist. Der Hörpunkt vom April 2006 war dem Thema «Avanti Dilettanti» gewidmet. Ich wurde von der Redaktorin Maya Brändli zum Thema Amateurmalerei befragt. Zu diesem Thema habe […] Read more – ‘Sonntagsmaler & Co (Radiosendung)’.
Pop-Ikone Albert Einstein (Radiosendung)
Radio DRS2, Sendung «Hörpunkt» vom 2.6.2005, Dauer ca. 12′ Jeder kennt das Bild: Albert Einstein mit herausgestreckter Zunge. Im Rahmen des «Hörpunkts» zu Albert Einstein sprach Maya Brändli mit mir über ikonenhafte Bilder der Populärkultur. [audio:http://neu.sibylleryser.ch/wp-content/uploads/2005/06/einstein1.mp3|titles=einstein] Read more – ‘Pop-Ikone Albert Einstein (Radiosendung)’.
Neuer Blick auf Gestern
‹Flashback› auf die Kunst der Achtzigerjahre ProgrammZeitung 11/2005, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Das Museum für Gegenwartskunst wird 25 und thematisiert in renovierten Räumen Geschichte als Produkt der Gegenwart. Geschichte gilt gemeinhin als das Vergangene, das Abgeschlossene. Ein solches Alltagsverständnis verpasst jedoch Wesentliches: denn Geschichte ist ein Prozess, ist die sich stetig wandelnde Interpretation […] Read more – ‘Neuer Blick auf Gestern’.
Böse Träume
Ausstellung ‹Wonderland, it’s beautiful› ProgrammZeitung 1/2005, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Schön oder kitschig? Die neue Schau von vier skandinavischen Kunstschaffenden im Kunsthaus Baselland betört und irritiert zugleich. Sich mit gebührender Ironie dem Kitschgenuss hinzugeben, ist in manchen Szenen schon lange Kult. Auch in der Kunst lassen sich Tendenzen beobachten, Rührstücke aus der Populärkultur […] Read more – ‘Böse Träume’.
Modellbauern
Regioartline, Online-Kunstmagazin für die Region Basel, 13.12.04 www.artline.org ganzblum starten zum «Experiment mit Wechselwirkungen» im Kaskadenkondensator Basel. Wir betreten die Parzelle durch den Hintereingang – links in der Ecke eine kleine Müllhalde, vor uns Raum füllend ein Beduinenzelt aus braunem Packpapier. Seine Spannseile nötigen uns zu etlichen Verbeugungen, bevor wir auf die Sonnseite des Ensembles gelangen. Hier […] Read more – ‘Modellbauern’.
Periphere Welten
Rosinen picken an der Regionale Regioartline, Online-Kunstmagazin für die Region Basel, 29.11.04 www.artline.org Die schönsten Fundstücke finden sich an den Rändern der Regionale Seit fünf Jahren ist die Regionale ein dezentralisiertes Ereignis. Vielleicht gehören Sie zu denjenigen, die das beklagen? Das Verhältnis von Zentrum zu Peripherie zum Beispiel ist ja nicht ganz konfliktfrei. Gerade die Peripherie […] Read more – ‘Periphere Welten’.
Natur als Konstrukt
Regioartline, Online-Kunstmagazin für die Region Basel, 19.04.04 www.artline.org Dani Jakob im Kunsthaus Baselland und in der Filiale Basel «Landschaft ist eine Art Sprache», postulierte der kürzlich verstorbene Soziologe Lucius Burckhardt. Eine Sprache allerdings, für die es kein Lexikon gibt. Ob Berge Furcht erregen oder als erhaben empfunden werden, ist eine Frage der gesellschaftlichen Wahrnehmung. So […] Read more – ‘Natur als Konstrukt’.
Enfants terribles
‹Bad Blood› im Plug In ProgrammZeitung 6/2004, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Die amerikanische Künstlerin Marlene McCarty zeigt eine interaktive cinematische Installation zu Identitätsfragen. Wie sehr das gesellschaftliche Leben auf den Anpassungsleistungen jedes einzelnen Menschen basiert, rückt meist erst im Konfliktfall ins Bewusstsein. Die Selbstverständlichkeit sozialer Normen wird plötzlich brüchig, wenn diese durch abweichendes […] Read more – ‘Enfants terribles’.
Wachgeküsst
Kunstort ‹Filiale› ProgrammZeitung 2/2004, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Die legendäre ‹Filiale Basel› findet eine Fortsetzung und zeigt installative Arbeiten junger Kunstschaffender. Eric Hattan schliesst die dicke Kette auf, die das rostige Gittertor zusammenhält, es öffnet sich unter Ächzen. Die dunklen Tannen geben sich mit dramatischem Rauschen dem Sturm namens Gerda hin. Nein, wir […] Read more – ‘Wachgeküsst’.
Volksmund, kulinarisch
(k)ein Kochbuch ProgrammZeitung 4/2003, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Mit dem Zufall als Reiseführer begibt sich ‹Choucroute au Curry par hasard› auf eine nicht nur kulinarische Reise durch die Schweiz. Das Register vereint so unterschiedliche Stichworte wie ‹Aromat›, ‹Birchermüesli›, ‹Fernweh›, ‹Schweinswürstli›, ‹Töffli› und ‹Tropen›. Sie stehen für Impressionen einer Reise durch die Schweiz, auf […] Read more – ‘Volksmund, kulinarisch’.
Sieben auf einen Streich
Regierungsrat Eymanns Kunstpoker ProgrammZeitung 10/2002, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Der Basler Regierungsrat setzt sich kulturpolitisch in die Nesseln. Fragt sich nur, wen das letztlich am meisten schmerzt. Es war einmal ein Regierungsrat, der ein Kunstwerk verhinderte, das in seinem Departement die Eingangshalle hätte beleben sollen. Damit stiess er die betroffene Künstlerin vor den […] Read more – ‘Sieben auf einen Streich’.
Lob der Koexistenz
‹Art City Basel›: Die Kunstmessen im Juni ProgrammZeitung 6/2001, Kulturjournal für die Region Basel www.programmzeitung.ch Seit Mitte der Neunzigerjahre boomt die junge zeitgenössische Kunst. Die Liste hat sich diesem Sektor ganz verschrieben, aber auch an der Art gibt es entsprechende Plattformen. Jedes Jahr im Juni feiert Basel seinen Status als temporärer Nabel der Kunstwelt. Nie […] Read more – ‘Lob der Koexistenz’.