Die Basler Papiermühle

Schweizerisches Museum für Papier, Schrift und Druck

BPM_00
BPM_01
BPM_02
BPM_03
BPM_04
BPM_05
BPM_06
BPM_07
BPM_00BPM_01BPM_02BPM_03BPM_04BPM_05BPM_06BPM_07

Die Publikation der Basler Papiermühle ist sowohl ein handlicher Museumsführer wie eine kurze Geschichte von Papier, Schrift und Druck. Das schlanke Hochformat hat dieselben Proportionen wie alle Drucksachen der Papiermühle (Erscheinungsbild). Der Museumsführer vereint als Buchobjekt die Themen des Museums auf haptisch-sinnliche Art.
Der Umschlag wurde grösstenteils im Museum hergestellt: handgeschöpftes Büttenpapier mit einer derart plastischen Blindprägung, wie sie nur auf Bütten möglich ist. Auch Buchdruck (Klappentext und Untertitel) sowie Stanzungen wurden in der Basler Papiermühle gefertigt. Farbige Fadenheftung und ebensolches Vorsatzpapier machen die spezielle Librettobindung sicht- und nachvollziehbar.
Die Gestaltung zitiert klassische typografische Formen wie Initialen, Marginalien, Kolumnentitel, Links- und Rechtsbündigkeit etc. Gesetzt am Macintosh in den beiden Hausschriften, Baskerville und Helvetica – beide Schriften sind im Museum auch als Bleisatz vorhanden und in Gebrauch – die Basler Papiermühle pflegt u.a. das Erbe der Haas’schen Schriftgiesserei, wo die Helvetica ursprünglich hergestellt wurde.

Basler Papiermühle (Hg.; Autor: Martin Kluge): Die Basler Papiermühle. Schweizerisches Museum für Papier, Schrift und Druck
14,5 x 23 cm, 104 S., ca. 90 Abb., 4farbig, Klappenbroschur in Librettobindung. Zwei separate Sprachausgaben, dt. und engl., Basler Papiermühle, 2014
Auftraggeberin: Basler Papiermühle

Buchgestaltung/Printmedien