Pays de rêve. Die Kunst der Kronenhalle

Kronenhalle_01
Kronenhalle_02
Kronenhalle_03
Kronenhalle_04
Kronenhalle_05
Kronenhalle_06
Kronenhalle_07
Kronenhalle_08
Kronenhalle_09
Kronenhalle_010
Kronenhalle_011
Kronenhalle_01Kronenhalle_02Kronenhalle_03Kronenhalle_04Kronenhalle_05Kronenhalle_06Kronenhalle_07Kronenhalle_08Kronenhalle_09Kronenhalle_010Kronenhalle_011

Die Kronenhalle Zürich verdankt ihren legendären Ruf einer langen Geschichte, prominenten Gästen und einem einzigartigen Ambiente: Hier speist man unter Originalwerken von Miró, Braque, Chagall, Picasso und anderen grossen Künstlern der klassischen Moderne.

Die Besitzerin dieser Privatsammlung ist heute eine Stiftung. Sie lud im Herbst 2017 zu einem Wettbewerb für die Konzeption eines Buches ein, das auf den Kunstbestand der Kronenhalle fokussieren sollte. Für diese so attraktive wie anspruchsvolle Aufgabe holte ich die Kunsthistorikerin Isabel Zürcher mit ins Boot. Gemeinsam entwickelten wir Gestaltung und Inhalt im parallelen Wechselspiel. Wir erfanden Bildwelten und Textformate, arbeiteten mit Autorinnen, Fotografen und Illustratorin, verhandelten mit Verlag und Übersetzern, recherchierten, schrieben und gestalteten.

Als Herausgeberinnen präsentieren wir mit Stolz und Freude das Resultat. Die Gestaltung spielt mit traditionellen Elementen wie Goldschnitt und Leineneinband und setzt auf sorgfältige Typografie und eine klare visuelle Sprache. Mit dem Fotografen Christian Flierl realisierten wir spektakuläre Bildstrecken, die einen frischen Blick auf das bekannte Lokal werfen. Eine Timeline zeichnet anhand historischer Fotos und Dokumenten die Geschichte der Sammlung nach; das Werkverzeichnis würdigt die Highlights mit kurzen Texten und lässt sich auch als «Saalführer» nutzen. Die Fotografin Donata Ettlin fing poetische Stillleben ein, die von der Aufmerksamkeit fürs Detail und der selbstverständlichen Präsenz der Kunst zeugen. Auf eingebundenen Kleinseiten aktualisieren literarische Szenen junger Dramatiker/innen den Bezug der Kronenhalle zu Literatur und Theater und erzählen davon, wie sich die Kunst an diesem einzigartigen Ort in jedes Tischgespräch einmischt.

Sibylle Ryser, Isabel Zürcher (Hg.): Pays de rêve. Die Kunst der Kronenhalle Zürich
22 x 26,5 cm, 128 S. und 4 x 4-seitige Kleinseiten, Leinenband mit Goldschnitt, 175 Abb., 4farbig.
Zwei separate Sprachausgaben, dt. und engl., Prestel, München, erscheint im April 2019

Buchgestaltung/Printmedien